Im Rahmen einer Führung besichtigte der Gartenbauverein Vachendorf am 17.09.2016 Europas modernstes Gewächshaus der Firma Steiner in Kirchweidach. Im Schulungsraum der Firma gab es für die ca. 40 Teilnehmer eine Sicherheitsbelehrung die mehr zum Schutz der Pflanzen als der Gäste gedacht war (Schutzkleidung, Desinfektion etc.). Bei einer 10 minütigen Bildpräsentation wurden wir mit einer Fülle an Informationen über Bau u. Anbau der Gemüseproduktion versorgt. Auf einer Fläche von 11,8 ha werden dort absolut CO2-frei und ohne Umweltbelastung Tomaten, Paprika und Erdbeeren von Hand geerntet, verpackt und für den Verkauf hergerichtet. Dank der Förderung von Erdwärme durch die GEOenergie im oberbayerischen Kirchweidach, habe es sich angeboten die vorhandene Wärme zum Beheizen herzunehmen und Photovoltaik zur Nutzung von Sonnenenergie. Hummel übernehmen die Bestäubung der Tomatenblüten und gegen Schädlinge im Gewächshaus werden Nützlinge eingesetzt, somit kann auf chemischen Pflanzenschutz verzichtet werden. Die gesamte Ernte wird regional vermarktet, das bedeutet kurze Transportwege so dass die Früchte im reifen Zustand geerntet werden können und am nächsten Tag schon beim Konsumenten sind. (Rewe, Penny und auf Wochenmärkten in nächster Umgebung)
Nach der 2 stündigen beeindruckenden Führung bekam jeder Teilnehmer noch eine Gemüsekiste gefüllt mit verschiedenen Sorten Tomaten und roten und gelben Paprika.