Zur diesjährigen Adventsfeier vom Gartenbauverein ev. Vachendorf die im Pfarrsaal stattfand, folgten wieder viele Mitglieder und Angehörige der Einladung, die von der Vorsitzenden Irmi Maier begrüßt wurden. Unter den Ehrengäste wurden auch Bürgermeister Rainer Schroll , Pater Gabriel und Pater Florin sowie Altbürgermeister Alois Hart begrüßt. Nach einem weihnachtlichem Gedicht von Irmi Maier konnte der Programmablauf beginnen. Als erstes auf dem Plan stand die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Durchgeführt wurde dies von der Vorsitzenden Maier. Von ihr wurde Alois Hartl für 25 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Anstecknadel geehrt. Nicht anwesende Mitglieder für 25 Jahre Gartenbauverein wurden mündlich genannt. (Irmengard Doll sowie Walburga Schallinger). Nach der Ehrung wurde gemeinsam ein Nikolauslied gesungen. Was zum Anlass gab, dass dies wohl der Nikolaus hörte und vorbei schaute. Er erfreute sich dass so viele Mitglieder anwesend waren, somit konnte er seine Liste von einigen Mitgliedern sowie der Vorstandschaft mit Lob und Tadel beginnen . Aber im Großen und Ganzen kamen alle ganz gut dabei weg. Ein großes Lob gab es für die vielen Gießhlefer der Dorfbepflanzung, die als Dank mit einem gefüllten Nikolausschuh beschenkt wurden. Als sich der Nikolaus verabschiedete und weiter zog, wurde danach das großzügige Kuchenbuffet mit Kaffee und Punsch eröffnet. Damit es den Gästen nicht an Unterhaltung fehlte gab es wie im letzten Jahr wieder ein lustiges Weihnachtsquiz. Wer die meisten Punkte hatte bekam danach noch ein Present. Der Gewinner wurde diesmal aus den vielen richtigen Antworten gezogen. Der glückliche war Ludwig Frank der seinen Gewinn eine Toilettentasche gefüllt mit Klopapier und Klobürste usw. unter großem Gelächter in Empfang nahm. Nachdem alle mit Kaffee und Kuchen fertig waren, ging es im Programm mit der großen Tombola weiter. Die in diesem Jahr noch größer ausfiel als im Letzten. Voller Erwartung wartete jeder bis sein Los gezogen wurde. Am Ende der harmonischen Adventsfeier dankte die Vorsitzende allen Besuchern für ihr Kommen, allen Kuchenspendern, und allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Ein besonderer Dank galt ihrer Mannschaft der Vorstandschaft für die tatkräftige Unterstützung. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von dem Duo vom Hochberg . Die Vorstandschaft wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein Garten reiches Jahr 2017.

Ps. Noch was in eigener Sache, wir suchen dringend noch ein Nachfolger für unsere Jugendgruppe mit 17 Kindern. Da Sandra Kriegenhofer definitiv im kommenden Jahr aufhören wird. Ansonsten wird die Gruppe aufgelöst, was sehr bedauerlich ist. Es können auch mehrere Personen sein und die Zeiteinteilung ist jedem selber überlassen. Bei Interesse bitte bei Kriegenhofer Sandra Tel.0861 / 74 44 sich melden. M.M.